Richard Ringer, der Europacup-Sieger zu Gast beim Soundtrack

Unser Langstrecken-Ass Richard Ringer (VfB LC Friedrichshafen) hat am Samstagabend das 10.000-Meter-Rennen beim Europacup in London gewonnen. Der EM-Dritte über 5000 Meter toppte in einer grandiosen Zeit von 27:36,52 Minuten klar seine Bestzeit und führt damit die europäische Rangliste an. So schnell ist seit mehr als 20 Jahren kein deutschen Athlet mehr gelaufen. Damals lief Dieter Baumann die 5000m in 27:21,53 min.

Beim Soundtrack nimmt Richard Ringer die 5000 Meter in Angriff. Dabei stößt er auf starke internationale Konkurrenz aus Großbritannien, Äthiopien, Kenia und Marokko. Mit dabei sind aus deutscher Sicht u.a. unsere Top-Athleten Marcel Fehr (SG Schorndorf) und Florian Orth (Telis Finanz Regensburg), die beide versuchen werden ihr EM-Ticket zu lösen. Der Start ist für 21:00 Uhr geplant.

Für alle diejenigen, die ebenfalls schnell 5000 Meter auf der Bahn laufen wollen, gibt es im Anschluss weitere 5000 Meter Läufe mit Tempomacher.

Richard Ringer im April beim Testlauf auf der blauen Bahn